ZDF-Beitrag: Andres Industries AG erhöht Produktion

ZDF-Beitrag: Andres Industries AG erhöht Produktion

Ein Jahr nach Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine ist das Sondervermögen noch lange nicht überall angekommen. Während viele Bündnispartner vor dem Hintergrund der Zeitenwende bereits ihre Bestellungen abgegeben haben, hängt Deutschland hinterher. Die Industrie ist bereit zu liefern, doch es fehlt an Aufträgen.

Als mittelständisches Unternehmen arbeiten wir daher weiterhin intensiv daran, dass unsere europäischen Partner mit modernster Nachtsichttechnik aus Berlin ausgestattet werden.

Den vollständigen ZDF-Beitrag gibt es hier:Mehr Munition für die Ukraine? Deutsche Rüstungsindustrie in den Startlöchernhttps://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/ruestungsindustrie-100.html

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.